+Saisonplanung trotz Corona auf Hochtouren+

Die MüDu´s haben die pandemiebedingte, fußballerische Auszeit genutzt, um einige wichtige Personalentscheidungen für die kommende Saison zu treffen.

Dabei kann sich Trainer Jan Hartmann, der ab Sommer in seine 21. Saison beim Sport Club geht, über die Zusage aller Erstmannschaftsspieler freuen. Ausnahme könnte Chris Gutberlet werden, den es eventuell aus beruflichen Gründen ins Rhein-Main Gebiet zieht.

„Ich freue mich, dass wir als Team zusammenbleiben, denn es macht nach wie vor sehr viel Spaß mit der Truppe zu arbeiten. Außerdem ist der komplette Verein voller Vorfreude auf den Kunstrasenplatz, der 2021 endlich gebaut wird“, so Hartmann. Zusätzlich kann sich der SC 07 über die ersten Neuzugänge freuen: Aus der eigenen Jugend sind Nathaniel Aykal, Sören Blöhß, Kevin Gilbert und Nawed Hadji spätestens ab August spielberechtigt. Zudem wechselt Kay Berghäuser aus Heuchelheim zurück zu seinem Heimatverein.

Kay Berghäuser
Kay Berghäuser wechselt von den TSF Heuchelheim zurück zu den MüDu´s

„Es ist super, dass wir nach so vielen Jahren endlich wieder einige talentierte Jugendspieler dazu bekommen. Die Jungs haben bereits im Sommer diverse Einheiten bei uns absolviert und passen sowohl charakterlich, als auch fußballerisch sehr gut ins Team“, ist Hartmann voller Vorfreude.
Auch bei der „Zweiten“ und „Dritten“ sieht es personell gut aus. Zwar geht Peter Offermann vermutlich für ein Jahr ins Ausland, allerdings konnte diese Lücke jetzt schon durch Winter-Neuzugang Jochen Dietrich, der vom TV Dornholzhausen zu den MüDu´s wechselte, geschlossen werden. Neu im Betreuerstab ist Tim Küster, der sich spätestens ab Sommer zusammen mit Luis Haberer um die dritte Mannschaft kümmern wird.

Bleibt zu hoffen, dass demnächst auch wieder mal eine Trainingseinheit auf dem Platz stattfinden kann. Aktuell sehen sich die Spieler lediglich „Online“, was zwar auch mal ganz nett ist, aber das gesellige Beisammensein natürlich in keinster Weise ersetzt.